Verdammt lang her

Im Sommer 1968 startete an der Berufsschule Grevenbroich, dem heutigen Berufsbildungszentrum Grevenbroich der neue zweijährige Bildungsgang  „Höhere Handelsschule“ mit der Bezeichnung HH80.  Ein bunt zusammengewürfelter Haufen von siebenundzwanzig jungen Frauen und Männern mit mittlerem Abschluss aus verschiedenen Schulsystemen stürzte sich hoffnungs- und erwartungsvoll in dieses neue Abenteuer. Dank diverser teambildender Maßnahmen in Form von Klassenfahrten innerhalb der beiden folgenden Jahre entstand eine mehr oder weniger verschworene Gemeinschaft. Trotzdem verlor man sich nach dem erfolgreichen Abschluss im Jahr 1970 bis auf wenige Ausnahmen doch aus den Augen.

Es sollten fast neunundvierzig Jahre vergehen, bis ich über einen Social-Media-Kanal eine Anfrage meiner damaligen Mitschülerin Adelheid erhielt, ob ich der Werner sei, der im Jahre 1970 erfolgreich die HH80 absolviert hat. Und es ist kaum zu glauben, aber Adelheid gelang es in Zusammenarbeit mit einigen anderen Mitschüler*innen in kurzer Zeit alle Mitglieder dieses Abschlussjahrganges ausfindig zu machen. Im Oktober 2020 sollte dann in Grevenbroich das große Jubiläumsklassentreffen stattfinden. 

Leider gab es dann aber einen komischen aus China eingeschleppten Virus namens Corona, der das gesellschaftliche Leben auf der ganzen Welt lahmlegte und dieses Treffen, auf das sich so Viele gefreut hatten, ausfallen ließ. Erst Anfang Mai 2022 ließ dieser unbeugsame Virus es dann zu, dass dieses Jubiläum mit etwas Verspätung am 7. Mai 2022 in Grevenbroich im Haus Porz nachgeholt werden konnte.

Es wurde ein sehr emotionaler Tag, bei dem jeder der Anwesenden einen Rückblick auf seinen privaten und beruflichen Werdegang der letzten fünfzig Jahre vortrug. Irgendwie hatten Alle das Gefühl, als wären es nie und nimmer fünfzig Jahre gewesen, die man sich nicht begegnet ist.

Auch ich habe den gestrigen Abend und auch noch den heutigen Tag gebraucht, um all diese Gefühle und gewonnenen Eindrücke zu sortieren und zu verarbeiten.

Alle sind sich einig, dass bis zum nächsten Treffen keine fünfzig Jahre mehr vergehen dürfen…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.