Streak-Definition

Bedeutung des Begriffs „Streak-Running“

Eine, auch unter aktiven Läufern, noch unbekannte Trainingsform ist „Streak-Running“ und ruft bei den meisten Athleten ein Stirnrunzeln hervor. So können die meisten Läufer zwar mit dem Begriff „-running“ etwas anfangen, aber was bedeutet „Streak“? „Streak-Running“ kommt aus der amerikanischen Läuferszene und bedeutet:

Englisch Deutsch
to streak Streifen
streaking Streifend
streaked Gestreift
streaks Streift
streaked Streifte
A run of Luck, a lucky streak Glückssträhne

“Streak” könnte also bedeuten streifend oder flitzend (damit sind nicht Nackedeis gemeint) durch die Gegend zulaufen, aber ganz so ist es nicht. Der Begriff „streifend“ bezieht sich auf den Umstand, dass man an einem „Streifen“ trainiert – in diesem Fall halt täglich. Es streifen also Laufsportler durch Städte, Wälder und Berge, dies jeden Tag, jede Woche, jedes Jahr – und manche Läufer ein Leben lang.

Regeln

1.Definition der Streak:

  • Man muß täglich mindestens eine Meile (ca. 1,6 Km) am Stück in der Zeit zwischen 00:00 Uhr und 23:59 Uhr ohne technische Hilfsmittel laufen.
  • Streak Running heißt laufen, laufen in der freien Natur als auch auf dem Laufband im Fitness-Studio sind möglich. Walken, Gehen etc. werden nicht gewertet. Ein “Auf-Vorrat-Laufen” ist ebenso wenig gestattet, wie das Nachholen eines verpassten Laufes am nächsten Tag.
  • Wird ein Lauf nachdem die Mindestanforderungen an einen Streak (1,6 Km) erfüllt wurden, danach mit Gehpausen fortgesetzt, zählt die gesamte zurückgelegte Wegstrecke als ‚Streak-Km‘. Auch ein Splitten von Läufen, also mehrmaliges Laufen am Tag ist möglich, nachdem die Mindestanforderungen erfüllt wurden. Die zurückgelegte Strecke wird dann ebenfalls als ‚Streak-Km‘ gewertet.

2.Dokumentierung der Streak:

  • Die Streak ist in geeigneter Weise zu dokumentieren. Nachzuweisen sind Beginn der Streak, Länge der Streak in Tagen und zurückgelegte Km.

3.Einhaltung der Regeln:

  • Wer kontrolliert die Einhaltung der Regeln? Niemand. Streak Runner unterstellen sich einem Ehrenkodex und sind sich und anderen gegenüber ehrlich, was die Einhaltung der Regeln angeht. Endet eine Streak, so ist das anzuzeigen. Wer sich noch in andere Ranglisten eingetragen hat, muß auch den listenführenden Organisationen umgehend mitteilen, daß die Streak beendet wurde.

Auch Werner hat das Streak Fieber erfasst und seit dem 14. Oktober 2012 schnürt er bei seiner jetzt schon dritten  Streak täglich die Laufschuhe. Hier die aktuellen Daten zum Streak