8. Juni Etappe 22

Astorga –> Foncedabón – 25,6 km

590 Höhenmeter (Königsetappe). Wir schaffen das! Nachdem wir Astorga verlassen haben, gehen wir durch einige kleine Dörfer in sanfter hügeliger Landschaft. In Rabanal del Camino beginnt der eigentliche Aufstieg nach Foncebadón. Wir durchqueren eine Heidelandschaft. Rechts und links wächst lila Heidekraut zwischen weißen und gelben Ginsterbüschen. Der Anstieg lässt sich gut bewältigen. Es ist kalt und Wolken versperren uns die Sicht. Wir essen früh unser Pilgermenue, danach gehen wir schlafen, damit wir morgen ganz früh, vor dem Abstieg nach Ponferrada, noch auf 1500 Meter Höhe steigen können zum ‚Cruz de Ferro‘.

tag22_1tag22_2

 

 

 

 

 

 

 

tag22_3tag22_4

zurück zur Übersicht nächste Etappe